EVPEuropäisches Parlament / CDU

+Dauerregen und Kälte am Feldberg: Das traditionelle 1.-Mai-Radrennen+

"Noch nie war es so hart, bei diesem Radklassiker ins Ziel zu kommen", sagen Teilnehmer des Radrennens rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt. Auch die Zuschauer halten beachtlich durch an diesem Tag mit nicht enden wollendem Regen.

Ich treffe Hessens Innenminister Peter Beuth, die Frankfurter Stadträtin Daniela Birkenfeld, die Bürgermeister von Eschborn, Mathias Geiger und von Sulzbach, Elmar Bociek.

An der Alten Oper werden die Sieger im Massenspurt gefeiert: Alexander Kristoff, der seine norwegische Nationalhymne – in Ermangelung der musikalischen Begleitung – mit starker Stimme a capella singt. Zweiter wird Rick Zabel, Sohn von Erik. Dritter wird Lokalmatador John Degenkolb.

Dass das Rennen – trotz des widrigen Wetters – einen so hohen Zuspruch, ja Begeisterung, auslöst, ist höchst erfreulich!

Das könnte Dich auch interessieren...