Aktuelle Meldungen

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

3 Monate alt

Thomas Mann MEP

Es war hochinteressant und motivierend für viele Bürger (und Wähler). ... mehr sehenweniger sehen

4 Monate alt

Thomas Mann MEP

„Rezepte für Europa“ war mein Thema beim „Heimspiel“ in Schwalbach.„Rezepte für Europa“

So lautete der Titel der heutigen Veranstaltung in der Die Genuss Botschaft

Tolle Diskussion mit Thomas Mann über die aktuellen Entwicklungen in Europa und die Frage „warum es wichtig ist, sich für Europa zu entscheiden“

Im Anschluss gab es die Möglichkeit, mit mir über die Bürgermeisterwahl in 2020 zu sprechen.

Danke allen Anwesenden für einen tollen Abend.

#europa #europawahl #schwalbachamtaunus #schwalbach #genussbotschaft
... mehr sehenweniger sehen

5 Monate alt

Thomas Mann MEP

+ Hervorragend besuchte Konferenz im EP: Umerziehungslager in China + ... mehr sehenweniger sehen

5 Monate alt

Thomas Mann MEP

... mehr sehenweniger sehen

6 Monate alt

Thomas Mann MEP

+ Urheberrechtsreform +

Täglich erreichen mich Hunderte von Zuschriften zur Urheberrechtsreform. Vor allem junge Menschen haben erhebliche Bedenken zum Ergebnis des Trilogs, also den Verhandlungen zwischen dem Europäischen Parlament, der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten. Wie soll das künftige Internet aussehen? Da wir durch YouTube, Instagram, Blogs und Co. alle zu Urhebern werden: Wie lassen sich Videos, Fotos und Textbeiträge schützen?

Ob Upload-Filter ein Schritt in die richtige Richtung oder eher ein Rückschritt sind, werde ich weiterhin debattieren und den genauen Wortlaut des Verhandlungs-Ergebnisses analysieren. Erst danach werde ich mich entscheiden.

Es geht darum, einerseits eigene Ideen zu schützen und Kreativität angemessen zu honorieren, andererseits die Freiheit des Internets nicht aufs Spiel zu setzen.
... mehr sehenweniger sehen

Comment on Facebook

Bitte stimmen sie gegen den Uploadfilter und gegen Artikel 13. Viele Menschen lieben ihre Lieblingsyoutuber. Aber YouTube würde durch diesen Uploadfilter total beschränkt und eingeschränkt werden. Das heisst: Viele hochgeladene Videos würden von dem Uploadfilter blockiert werden. Das Ergebnis wären lauter schlecht gelaunte unmotivierte traurige junge Leute, die ihre YouTube Stars vermissen. Und ausserdem schränkt der Artikel 13 die Meinungsfreiheit im Internet ein. Bitte sagen sie was dagegen. Ich werde keinen Politiker wählen, der für Artikel 13 gestimmt hat. Katja Hochdoerfer Marion Peter

Thomas Mann MEP Sie scheinen eine Ausnahme in Ihrer Partei zu sein in dem Sie sich noch nicht festgelegt haben was „Artikel 13“ betrifft. Bitte setzen Sie sich nochmal richtig mit diesem Thema auseinander. Ich schreibe Ihnen als Interessenvertreter meiner Person und als aktiver Nutzer sozialer Netzwerke. Ich bin gegen Artikel 13 der neuen Urheberrechtsreform und der damit verbundenen Zensur des Internets bzw. der beträchtlichen Einschränkung der Meinungsfreiheit im Internet. Als Bürger der Bundesrepublik Deutschland fordere ich Sie auf, stimmen Sie gegen den Gesetzesentwurf der neuen Urheberrechtsreform der Europäischen Union und damit für ein freies Internet! Werden Sie ein Held und retten Sie das Internet! Stimmen Sie gegen „Artikel 13“!!! Sollten Sie für die neue Urheberrechtsreform der EU stimmen, werde ich meine Stimme bei der nächsten Europa-Wahl definitiv einer anderen Fraktion zukommen lassen!

View more comments

6 Monate alt

Thomas Mann MEP

+ TAX3-Anhörung mit der EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager +

Über das Vorgehen der EU-Kommission gegen Steuerbeihilfen von einzelnen Mitgliedstaaten befragen wir Frau Vestager. Für die EVP komme ich zu Wort und fordere weitere Maßnahmen zur Verhinderung von wettbewerbsverzerrenden Steuervorteilen für Global Player. Meine Wortmeldung findet Ihr hier: www.facebook.com/thomas.mann.europa/videos/2038984779550003/
... mehr sehenweniger sehen

6 Monate alt

Thomas Mann MEP

+ Adieu, EP! +

Abschiede fallen immer schwer. So geht es auch mir beim CDU-Landesparteitag in Alsfeld. Doch vielleicht sind 25 Jahre Europaparlament genau der richtige Zeitpunkt, um aufzuhören. Ich kandidiere
nicht mehr für die Europaliste. Den Wahlkampf bestreite ich noch gern - die Mitte soll gewinnen, nicht die Populisten oder die EU-Gegner. Ich danke den Delegierten für eine bewegende Verabschiedung. Wir bleiben verbunden.
... mehr sehenweniger sehen

Comment on Facebook

Hey, Thomas, alles hat seine Zeit. Eine Tür geht zu, dafür werden andere geöffnet. Carpe diem.

Danke für das so kollegiale Miteinander über Jahre. Danke für Deinen starken Einsatz für Tibet. Und vor und liegt weitere gemeinsames Arbeiten.

Lieber Thomas, vielen herzlichen Dank für Dein sehr großes Engagement für Europa! Du hast Europa zu den Bürgern gebracht!Allerbeste Grüße Ute

Deine Entscheidung ist verständlich! Aber als ehemalige Kollegin sage ich dir, dass mir das sehr leid tut, denn du wirst im EP fehlen!

Vielen Dank! 👍

Gute Entscheidung zur rechten Zeit. Wir sehen uns hoffentlich manchmal bei der FMA. Der Unruhestand ist Dir gewiss!😆

Vielen Dank fuer alles Herr Thomas Mann

Respekt ,lieber Thomas Mann🇩🇪🇪🇺

Danke, lieber Thomas - Du warst immer ein guter und „Basis-verbundener“ Repräsentant !

Vielen Dank für deinen unermüdlichen Einsatz für uns und Europa. Herzliche Grüße aus Limburg...

Lieber Thomas, du bist weiterhin bei uns in Wehrheim herzlich willkommen. Ich freue mich...

Herzlichen Dank für Alles !

View more comments

6 Monate alt

Thomas Mann MEP

+ Heinrich-Mann-Schüler bei Thomas Mann +

Sie kommen aus Dietzenbach, sehen im EP in Straßburg erst einen Einführungsfilm, kommen eine Stunde lang mit mir ins Gespräch und erleben dann von der Tribüne aus die parlamentarischen Debatten. Bin gespannt, ob es Euch gefallen hat.
... mehr sehenweniger sehen

6 Monate alt

Thomas Mann MEP

+ Malta - das neue Panama? +

Im Tax3-Sonderausschuss steht Maltas Justizminister Dr. Owen Bonnici Rede und Antwort. Die Vorwürfe sind gravierend: Gibt es ein ausgeklügeltes System, um Reichen die Staatsbürgerschaft bevorzugt zu ermöglichen? Wieso werden Minister in der Regierung geduldet, denen dubiose Verbindungen in die Geschäftswelt unterstellt werden? Besteht das Geschäftsmodell von Malta darin, ein sicherer Hafen für unversteuertes Geld zu sein? Der Behauptung des Ministers, Malta sei keine Steueroase, entgegne ich, dass hier die niedrigsten Körperschaftssteuern in der EU gezahlt werden: Aus offiziellen 35% Steuern werden effektiv 5%, da ausländische Unternehmen davon 80% vom Finanzamt zurückfordern können.

Beeindruckend sind die Ausführungen von Matthew Caruana Galizia, dem Sohn der ermordeten Journalistin Daphne Galizia. Er beklagt die Blockade von Untersuchungen zur Aufklärung der Hintermänner des Attentats sowie Netze des organisierten Verbrechens. Er fordert supranationale Untersuchungen und europäische Institutionen mit Autorität. Steven Grey, ein britischer investigativer Journalist, gibt Auskünfte über die problematischen Arbeitsbedingungen für Reporter. Aus Angst vor Verleumdungen und Drohungen unterlassen viele die Veröffentlichung brisanter Daten.

Diese Anhörung ist eine der wichtigsten, die wir je in unserem Steuer-Sonderausschuss hatten.
... mehr sehenweniger sehen

Comment on Facebook

Tja, Malta ist ein sehr eigentümliches Staatskonstrukt. Wie in einigen anderen Fällen hat da wohl niemand genauer hingeschaut, bevor ein solches Land als Mitglied in die Europäische Union aufgenommen wurde.

So was darf es in Europa nicht geben!

View more comments

6 Monate alt

Thomas Mann MEP

Es war ein spannender, konstruktiver Abend. Die Mitte muss am 26. Mai wählen gehen, um die Europa-Gegner zu verhindern. ... mehr sehenweniger sehen

7 Monate alt

Thomas Mann MEP

Als Mitglied der Lateinamerika-Delegation begrüße ich unsere heutige Entscheidung, Juan Guaido als einzigen rechtmäßigen Interimspräsidenten Venezuelas anzuerkennen. Eine unabhängige Untersuchung der Folgen von Gewalt, Unterdrückung und Menschenrechtsverletzungen muss stattfinden. Priorität haben freie Wahlen, bei denen internationale Beobachter zugelassen werden. Wir stehen auf der Seite der demokratisch legitimierten Nationalversammlung. Mögen die Parlamente in den EU-Mitgliedstaaten ähnliche Beschlüsse fassen! ... mehr sehenweniger sehen

Comment on Facebook

Ja, Thomas Mann muss bleiben!

Ich stimme das zu!!!!! Gut gemacht lieber Thomas Mann

Respekt, gute Entscheidung

Lieber Thomas, gut gemacht. Ich würde mir wünschen, dass Du auch künftig im Eu-Parlament dabei sein könntest !

View more comments

7 Monate alt

Thomas Mann MEP

+ Ausschuss zur Steuerhinterziehung und Steuervermeidung +

Heute Vormittag nehme ich als Mitglied des TAX3-Ausschusses, der sich mit der Bekämpfung von Finanzkriminalität und Steuervermeidungs-Praktiken befasst, an einem Hearing zur Aufdeckung von Steuerlücken teil.

Die Referenten kommen aus der Generaldirektion der EU-Kommission für Steuern und Zollunion, von der norwegischen University of Life Sciences und der Karls-Universität in Prag.

In der Diskussion wird klar, dass wir auf eine entschiedene Verbesserung von Daten hinarbeiten müssen. Erst mit einer verlässlichen Basis lassen sich globale Steuerlücken analysieren und schließen. Wir plädieren für eine Harmonisierung der unterschiedlichen Steuersysteme in der EU.
... mehr sehenweniger sehen

7 Monate alt

Thomas Mann MEP

+ Konferenz zum Sozialen Dialog im EP +

Beim Zusammentreffen von Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern aus EU-Mitgliedstaaten und auf der europäischen Ebene geht es um die Bedeutung des Sozialen Dialogs, seine Ergebnisse und die künftige Ausrichtung. Ich bin für die Eröffnungsrede und den Schlusskommentar zuständig.

An der Podiumsdiskussion nehmen teil: der Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Steffen Kampeter, die Generalsekretärin des Europäischen Gewerkschaftsbundes, Esther Lynch, der Leiter des Sozialen Dialoges in der Generaldirektion Beschäftigung der Europäischen Kommission, Jörg Tagger, ebenso Andrzej Rudka, Berater des polnischen Arbeitgeberverbandes. Wir bekennen uns zur Sozialen Partnerschaft, einem Meilenstein des EU-Binnenmarktes und der Zustimmung zum europäischen Projekt.
... mehr sehenweniger sehen

7 Monate alt

Thomas Mann MEP

+ Gleich an zwei Tagen kommen Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Schule Rodgau in das EP in Straßburg und verfolgen spannende Sitzungen. Toll, dass so viele von Euch dabei waren! +
© European Union 2019
... mehr sehenweniger sehen

7 Monate alt

Thomas Mann MEP

+Start ins Neue Jahr: Kommentar zur Januar-Sitzung des EP in Straßburg+ ... mehr sehenweniger sehen

7 Monate alt

Thomas Mann MEP

Ich habe die Briten im EP immer mit viel Ratio und weniger Emotio erlebt. Sie wissen doch, dass es keine Nachverhandlungen geben kann, weil diese den Brexiteers nie reichen werden. Der Preis des “No” ist dramatisch hoch. What a pity, British friends! But we will move on! ... mehr sehenweniger sehen

Comment on Facebook

On the long term, Britain will remain! I beg!

Es darf nicht attraktiv werden, aus der EU auszutreten. Das wäre der Anfang vom Ende der EU.

Das eigentliche Dilemma ist, dass es nie eine tatsächliche Mehrheit für den Brexit gab. Insgeheim werden auch die meisten Mitglieder des Unterhauses wissen, dass der beste Deal für UK wäre, die Austrittserklärung zurückzunehmen. Das wird aber niemand eingestehen, daher die Hoffnung einiger Briten auf das zweite Referendum, welches aber gegen den Willen der Regierung nicht durchgesetzt werden kann. Letztere hat keine Zukunft mehr und will nur, dass der Brexit nicht als ihr politischer Fehler gilt. Stattdessen das übertriebene Vorschieben der nie bindend gewesenen Entscheidung eines Volkes, welches vor der Abstimmung zu keinem Zeitpunkt reinen Wein eingeschränkt bekommen hat. Vermutlich bleibt als letzte Rettung die Niederlage von May bei der morgigen Vertrauensfrage, die Verlängerung des Ausfrittstermins und mit den Neuwahlen das zweite Referendum.

Na ich denke, dass sich Angie nun hinter den Kulissen für die ein oder andere Verbesserung beim Brexit Deal für GB einsetzen wird... und dann in letzter Minute wird es doch noch einen geregelten Brexit geben. Von Seiten des GB Parlaments eine nachvollziehbare Entscheidung. Ist natürlich nur so eine Vermutung. Wir schauen uns einfach mal an, was sich in den kommenden Tagen bis Ende März noch tut.

Europe, stay together!

Signifikante Nachverhandlungen, insb. bzgl. des backstop wird es nicht geben. Warum auch? Denn May selbst hat heute einen No-Deal-Brexit quasi ausgeschlossen. Für den gibt es auch keine Mehrheit. Zwar wird sie den morgigen Tag überleben, aber dann kann sie entweder mit Teilen von Labour ein Norwegen-Modell durchsetzen oder ein zweites Referendum. Die populistischen Brexiteers haben sich mit ihrer Dickköpfigkeit von heute selbst geschlagen. Insofern doch letztlich ein guter Tag für Europa

Aber bitte nicht ohne mich! Eine Katastrophe.

View more comments

7 Monate alt

Thomas Mann MEP

+ Politischer Start ins neue Jahr in Kefenrod +

Beim traditionellen Neujahrsempfang der CDU Kefenrod (Wetterau) sind der Landrat Jan Weckler und ich die Gastredner. Wir verabschieden einen der verlässlichsten und kompetentesten Landtagsabgeordneten, unseren Klaus Dietz.
... mehr sehenweniger sehen

7 Monate alt

Thomas Mann MEP

+ Artikel in der Frankfurter Neuen Presse + ... mehr sehenweniger sehen

Comment on Facebook

Mein Kandidat für Europa

Unser Mann für Europa! (y)

View more comments

8 Monate alt

Thomas Mann MEP

+ Frohe Weihnachten 2018! + ... mehr sehenweniger sehen

Comment on Facebook

Ihr labert die Menschheit Tot. Neue Sicherheit? Ihr habt doch dafür gesorgt das es soweit gekommen ist. Handeln wäre gut. HANDELN. Nicht nur das Ihr alle Terroristen dieser Welt ohne Kontrolle bei uns untertauchen lasst. Nein. Ihr belügt uns mit Diesel, Umwelt, Rente, Steuern etc. Macht so weiter dann wird 2019 bestimmt viel besser. 🤮

Wir brauchen eine komplette Neustrukturierung der EU. Damit meine ich nicht nur ein Alkoholverbot im Dienst, sondern ein komplett neues Konstrukt, wobei die Souveränität der Mitgliedsländer oberstes Gebot ist. Ansonsten ist der Dexit nicht mehr fern?

Zu empfehlen: „ Das Narrenschiff“ von Reinhardt May! Mal anhören!

Immer die gleichen Phrasen!! Handeln!!!

Leute, es ist doch Weihnachten, warum seid ihr alle so grundlos wütend? Ich habe Herrn Mann einmal kennenlernen dürfen und ihn tatsächlich als überzeugten Europäer mit vernünftigen Ansichten wahrgenommen. Das sage ich jenseits jeder parteipolitischen Zuordnung. Insofern verdient er das übliche Social-Media-Politikerbashing hier nicht.

Lieber Thomas, gut gesagt! Aber auch Europa muss 2019 das umsetzen, was 2018 noch nicht vollbracht worden ist. Du hast als einzelner Abgeordneter in Europa die richtigen Ideen. Bei der Europawahl in 2019 brauchen wir die dazu passenden Mehrheiten, um die Worte weiter in Taten umsetzen zu können. Viel Erfolg im nächsten Jahr!

Der wird was erleben !

View more comments

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen